Soziale Medien  

Facebook

Instagram

   
   
   

Bürgergespräche ...

... in der "Post" in Weiler, der "Krone" in Simmerberg und dem "Adler" in Ellhofen

Eigenberichte

 

... Bericht Kandidatenvorstellung&Bürgergespräch "Post" Weiler vom 22. Januar 2020

... Bericht Kandidatenvorstellung & Bürgergespräch "Krone" Simmerberg vom 27. Januar 2020

... Bericht Kandidatenvorstellung & Bürgergespräch "Adler" Ellhofen vom 5. Februar 2020

   
Veranstaltungen bis zum 15. März 2020
   
Nominierungsversammlung am 16.10. in der Krone in Simmerberg Knapp 50 Mitglieder, Kandidaten und Freunde der FW nahmen sich viel Zeit, in geheimen Wahlen die Kandidatinnen und Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters, die Gemeinderäte einschließlich der Ersatzkandidaten und die Kreisräte zu bestimmen. Heraus kam ein Ergebnis, was sich aus unserer Sicht sehen lassen kann. Details siehe auf der Startseite.
   
Antrag der FW Fraktion in der GR Sitzung vom 22.7.2019

Verkehrssituation in den Durchgangsstraßen der verschiedenen Ortstiele, Situation für Radfahrer, Fußgänger und Anlieger

... Antrag zur Verkehrssituation

   
Kreis FW - Besichtigung und Führung beim ZAK in Kempten

14 Mitglieder der Feien Wähler im Kreis Lindau nutzten am 3.6.2019 die Gelegenheit zu einer Informationsveranstaltung-Besichtigung des ZAK.

Einführend ein ca. einstündiger Informationsfilm über die Geschichte und die Entwicklung des ZAK zum heutigen Vorzeigeunternehmen. Anschließend Rundgang durch das verwinkelte und mit viel Technik ausgestattete Gebäude. Von der Müllanlieferung über die Durchmischung des Restmülls bis zu den Verbrennungsöfen konnten die Teilnehmer sich von der professionellen und extrem verantwortungsreichen Tätigkeit der Bediensteten ein Bild machen. Nach der Verbrennung mit einer Temperatur von über 1000 Grad bleibt ca. 20% Schlacke. Es folgt die extrem aufwendige und kostspielige Abgasreinigung. Trotz der hightec Müllverarbeitung unter Berücksichtigung bestmöglicher Umweltverträglichkeit konnte der ZAK in den letzten Jahren mehrfach die Müllgebühren senken.

   

100 Tage Freie Wähler in der Regierungsverantwortung in Bayern
Info- und Diskussionsabend im Kolpinghaus in Weiler 5.4.2019

Interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Weiler-Simmerberg, aber auch Gäste bis von Lindau hatten die Gelegenheit, aus erster Hand über die tägliche Arbeit im Landtag, in den Ausschüssen und im Präsidium zu erfahren.

Nach der Begrüßung der Gäste durch den 1. Vorsitzenden, Dr. Franz-Joseph Sauer, berichteten Dr. Leopold Herz (MdL - Vorsitzender im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) und Alexander Hold (Vizepräsident des bayr. Landtags). Viele Sachdetails aber auch kleine Anekdoten kamen zur Sprache, Details, die nicht in den täglichen Medien erscheinen. Nicht ausgespart wurden auch kritische Themen wie viele Aspekte der Umweltpolitik, u.a. die Entscheidungen bezüglich des Volksbegehrens. Regierungsbeteiligung bedeutet im Vergleich zur Oppositionsarbeit doch andere Herausforderungen: In der Opposition ist es leichter etwas zu fordern, in der Regierung als Juniorpartner muss man Kompromisse eingehen, etc., so die Aussagen der beiden Landtagsabgeordneten.

Eine rege, offene Diskussion zu manch aktuellen, auch zu den kritischen Themen schloss sich an.

   
Wechsel innerhalb der Fraktion der FW 30. April 2019

Thomas Hele legt sein GR Mandat nieder, Nachfolger ist Bernhard Boch aus Simmerberg

(siehe unter Gemeinderat)

Umbesetzungen in den Ausschüssen sind die Folge, Details siehe ebenso unter Gemeinderat

   

Jahreshauptversammlung

Mittwoch 10. April 2019 in der "Post" in Weiler

 

 

... Eigenbericht der JHV auch zur Veröffentlichung im WA

Tagesordnung:

  • Bericht des Vorsitzenden
  • Bericht des Schriftführers
  • Bericht des Kassiers
  • Entlastung der Vorstandschaft
  • Grußwort des 1. Bürgermeisters
  • Diskussion zu kommunalpolitischen Themen
  • Sonstiges

Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden Dr. Franz-Joseph Sauer, Bericht des Schriftführers Walter Maulhardt und Kassenbericht (Thomas Hele). Wahlen standen nicht an.

Nach einstimmiger Entlastung der Vorstandschaft gab 1. Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph einen Überblick über die kommunalen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Verbunden waren seine Ausführungen mit einem Ausblick auf die anstehenden Herausforderungen, u.a. Gewerbeentwicklung, Schaffung von Wohnraum, moderne Wohnformen, etc.

Es blieb genügend Zeit, um mit den Anwesenden aktuelle Themen zu besprechen.

   
Volksbegehren "Rettet die Bienen"

Es geht nicht nur um die Bienen. Es geht um die Weiterentwicklung der Naturschutzgesetze. Es geht an und um die Grundlagen unseres Ökosystems, um die Nahrungsketten und final auch um uns - Landwirtschaft, Gewerbe, soziale Systeme ... müssen auch in Zukunft existieren und funktionieren können.

   
Fraktionswechsel 14. Januar 2019 Margot Hodrius hat aus nachvollziehbaren Gründen auf ihren eigenen Wunsch hin die Fraktion der CSU verlassen und den Wunsch geäußert, in die Fraktion der FW einzutreten. Diesem Wunsch sind die Mitglieder der FW Fraktion gerne nachgekommen.
   

"Vereinsstadel - Veranstaltungsstadel - Kultur- und Markthalle"

Antrag der FW Fraktion im Gemeinderat

Wir FW möchten unseren Beitrag dazu leisten, obiges Thema - Projekt - zügig voran zu bringen. Dies gelingt unserer Meinung nach am besten, wenn in einem Arbeitskreis mit festgelegten Teilnehmern die bisherigen Erkenntnisse zusammen getragen werden. Dies führt in den verschiedenen Gruppen zu einem einheitlichen Kenntnisstand, verbessert die Kommunikation und Diskussion und ermöglicht dadurch einen zügigen Entscheidungsprozess.

... Antrag

... Bericht WA vom 13.12.2018 mit freundl. Genehmigung der Redaktion (pem)

   
FW - Wahlhelferfahrt

Wahl des Landtags und des Bezirkstags im Herbst 2018 - Einladung der Wahlhelfer zu einer Fahrt nach Andechs zum Besuch des dortigen Weihnachtsmarktes und anschließendem gemütlichen Beisammensein in der Gaststube des Klosters.

Eigenbericht FW - Lindau für die LZ.

... Fahrt zum Kloster Andechs mit freundlicher Genehmigung der Redaktion

   

Änderung in der GR Fraktion der FW

Oktober/November 2018

Oktober 2018 - Roswitha Sinz scheidet auf eigenen Wunsch aus persönlichen Gründen als Gemeinderätin aus.

Frau Sinz war über 22 Jahre mit großem Engagement für die Freien Wähler im Gremium tätig. Ihr Einsatz war getragen von großem kommunalpolitischen Interesse und hoher Sachkompetenz. Über dieses Ehrenamt hinaus engagiert sich Frau Sinz in herausragender Weise im Gemeindeleben und in verschiedenen Vereinen. Wir Kollegen der FW Fraktion bedauern ihr Ausscheiden und bedanken uns bei ihr für die langjährige, menschlich sehr angenehme Zusammenarbeit. Gleichzeitig wünschen wir unserer Roswitha für die Zukunft alles Gute. In der Vereinsarbeit wird sie uns erfreulicherweise als Kassiererin weiterhin erhalten bleiben.

"Nachrückerin" im GR wird Frau Katja Holzer aus Ellhofen. Die Vereidigung ist in der GR Sitzung am 12.11.2018 vorgesehen. Wir wünschen ihr einen guten Einstieg.

   

Informationsabend Pflege

Dienstag, den 23.10.2018

Großes Interesse für das Thema - Pflegebedürftig - was nun? - was tun?

am 23.10.2018 im Kornhaus in Weiler

45 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Weiler-Simmerberg und Umgebung kamen in den Seminarraum des Kornhauses.

Yvonne Spöcker - Altenpflegerin, BBA, zert. Einrichtungs- und Pflegedienstleiterin

Andrea Gerlach - Dipl. Pflegewirtin, zert. Mediatorin

Sabine Himmelseher - Altenpflegerin, zert. Einrichtungs- und Pflegedienstleiterin

Inhaltliche Kurzfassung: Der Partner, die Eltern oder Großeltern werden durch einen Unfall oder eine Erkrankung zum Pflegefall. Plötzlich ändert sich das ganze Leben für die Betroffenen und deren Angehörigen. Dann gilt es zahlreiche Entscheidungen zu treffen. An diesem Infoabend haben die Pflegeexpertinnen Andrea Gerlach, Sabine Himmelseher und Yvonne Spöcker vom AllgäuStift Netzwerk in Kempten bei dieser Veranstaltung im Kornhaus über die Leistungen der Pflegeversicherung, die Feststellung des individuellen Pflegegrades sowie der Angebote im neuen AllgäuStift Gesundheits- und Pflegezentrum Rothachpark in Weiler Simmerberg informiert. „Das neue Gesundheits- und Pflegezentrum in Weiler bietet für alle Pflegebedarfe die richtigen Leistungsbausteine, in persönlichen Beratungsgesprächen werden diese ermittelt und passgenau an die Lebenssituation des Betroffenen angepasst“ betont dabei Spöcker. Der AllgäuStift Rothachpark wird im Spätsommer 2019 eröffnet und bietet 44 Pflegeplätze, 22 Ein-, Zwei- und Drei-Zimmerwohnungen im Betreuten Wohnen plus sowie 12 Tagespflegeplätze für Hausbewohner sowie Bürger der Umgebung. Geplant ist auch, mit einem ambulanten Gesundheits- und Pflegedienst stufenweise Pflege und Betreuungsleistungen anzubieten. 

Interessenten können sich jetzt bereits für Beratungsgespräche bei Sabine Himmelseher vormerken lassen.

Infotelefon: 08387 - 922 60

   
Datenschutz

siehe auch Datenschutzerklärung - DSGVO konform unter Links-Datenschutz

Die seit 25. Mai 2018 EU weit geltende Datenschutzverordnung macht gewiss Sinn, sie dient dem Schutz personenbezogener Daten. Für einen kleinen Verein wie wir - FW Weiler-Simmerberg-Ellhofen e.V. - ergeben sich auch einige Konsequenzen.

Lassen Sie uns feststellen:

Personenbezogene Daten unserer Mitglieder sind nur in dem Ausmaß vorhanden, wie sie zu einem ordnungsgemäßen Ablauf einer Vereinsführung erforderlich sind. Die Nutzung der Daten in diesem Sinne und zu diesem Zweck ist vom Gesetzgeber ohne individuelle Zustimmung des Mitglieds vorgesehen. Zu keinem Zeitpunkt wurden und werden diese Daten in der Gesamtheit oder auszugsweise öffentlich bekannt.

Es gibt dabei eine Ausnahme - es betrifft all die Mitglieder, die in der Vereinsführung und im Beirat des Vereins tätig sind. Deren personenbezogenen Daten - ggf. einschließlich Bild - können mit einem jederzeit wideruflichbaren Einverständnis auf der Homepage verwendet werden.

   
Ollioules - Feierlichkeiten zum Kriegsende 1945

Bild der offiziellen Feierlichkeiten mit Begleittext in französischer Sprache

... hier

 

 

FW Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Adler" in Ellhofen am 12. April 2018

Mitglieder und FW Freunde sorgten für zügige Erledigung der umfangreichen Regularien einschließlich Vorstands- und Beiratswahlen. Die vom Vorstand vorgelegte neue Satzung wurde von der Versammlung gebilligt.

Karl Heinz Rudolph und Dr. Leopold Herz berichteten über einige örtliche Themen und Themen aus dem Landtag.

Neue Vereinsführung:

Vorsitzender: Dr. Franz-Josef Sauer

Stellvertreter: Thomas Hele

Schriftführer: Walter Maulhardt

Kassiererin: Roswitha Sinz

... Bericht des 1. Vorsitzenden vor der Neuwahl

... aktuelle Satzung

   

Infoveranstaltung mit Dr. Leopold Herz

Donnerstag, 8.3.2018 Kolpinghaus in Weiler

Donnerstag, 8.3.2018 Kolpinghaus in Weiler

Infoveranstaltung zum Thema Straßenausbaubeitragssatzung

Dr. Leopold Herz, MdL der Freien Wähler

... Bericht WA am 14.3.2018

   
45 Jahre FW Weiler-Simmerberg-Ellhofen e.V.

45 Jahre FW Weiler-Simmerberg-Ellhofen e.V.


Die Freie Wählerschaft Weiler wurde im September 1972 gegründet. Dieses 45 jährige Jubiläum war für uns Anlass, unsere Mitglieder, Freunde der FW und FW Freunde aus den benachbarten Kommunen zu einem gemütlichen Abend einzuladen.
Am Freitag, den 19. Januar 2018 um 19 Uhr begrüßte uns Sepp Holzer in der Taferne in Simmerberg zu einem 3-Gänge Menü. 40 FW Mitglieder und Gäste zeigten ihre Verbundenheit mit unserem Verein. Bei guter Stimmung, feinem Essen, vielen Gesprächen und einer dezenten Musik (DC Stefan Trenkle) gingen der harte Kern erst nach Mitternacht nach Hause.

Allen Gästen ein herzliches Dankeschön fürs Kommen und den gelebten Gemeinsinn.

Mit Zuversicht und Optimismus können wir FW gemeinsam an einer gedeihlichen Weiterentwicklung in unserer Kommune und unserem Landkreis arbeiten.

   
Bürgergespräch Simmerberg 6.4.2017

Bürgermeister Karl Heinz Rudolph präsentierte die aktuelle Planung für den Ortskern von Simmerberg.

Neben der Übersicht über die 3 Kernbereiche der Planung hat Bürgermeister Rudolph auch sehr ausführlich bis in die Details die Planung vorgestellt. Die Qualität der Planung sei von sehr hoher Qualität, so Karl Heinz Rudolph. Dies wurde auch von den staatlichen Stellen bestätigt. So bestehe eine gute Chance, ins ELER - Förderprogramm (Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum) aufgenommen zu werden. Das bedeutet, bei einem Gesamt Kostenrahmen von ca. 1,2 Mio. und einem Zuschuss von ca. 50% verbleiben bei der Kommune ca. 0,6 bis 0,7 Mio.

Für diese Summe bekomme unsere Kommune einen großen Mehrwert und eine spürbare Verbesserung der dörflichen Qualität, so Rudolph.

Zwischenfragen zu Sachpunkten wurden kompetent beantwortet. Bei der anschließenden Diskussion kamen die einen oder anderen Anregungen, die bei der Detailplanung noch diskutiert werden können.

Die geplante Maßnahme wurde von den Besuchern durchweg als positiv gesehen.

Auf sichtliches Interesse stieß auch das parallel dazu aufgelegte Hilfsprogramm für Sanierungsmaßnahmen von Immobilien im Ortskern von Simmerberg.

   

"Hutmanufaktur Seeberger" 6.4.17

Vor dem Bürgergespräch, bereits um 18 Uhr, gab Geschäftsführer Richard Stölzle für interessierte Bürger eine Führung in der "Hutmanufaktur Seeberger". Obwohl über 127 Jahre alt, behauptet sich die Firma mit ihren exclusiven, modischen Kopfbedeckungen in dem harten Geschäft der Modebranche. In über 40 Ländern der Welt und in den Modezentren New York, London, Paris und Mailand sind Seebergerhüte ein Begriff. Dem Können und dem Engagement ihrer vielen Mitarbeiterinnen und einigen Männern aber auch einer weitsichtigen Geschäftsführung ist dieser Erfolg zu verdanken.
   
Roswitha Ennemoser

Am 19. Januar 2017 verstarb Frau Roswitha Ennemoser

Sie war 1972 Gründungsmitglied der Freien Wählerschaft, nach dem Tod von Josef Rudolph für 3 Jahre 1. Vorsitzende und 24 Jahre Mitglied im Gemeinderat und seit 2008 Ehrenmitglied bei den FW.

Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph im Nachruf der Marktgemeinde: "Roswitha Ennemoser bleibt in Erinnerung durch ihre freundliche und menschlich feine Art. Sie pflegte stets einen offenen und fairen Umgang im politischen Miteinander."

Sie war ein Vorbild.

... FW Nachruf im WA

   
Jahreshauptversammlung 2016

Sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung 2016 im "Adler" in Simmerberg

Faszinierender Vortrag von Rolf Eberhardt, Geschäftsführer Naturpark Nagelfluhkette über

"Flora, Fauna und Lebensräume der Nagelfluhkette"

Anschließend Regularien ohne Vorstandswahlen.

... Sachvortrag Dr. Bernd Ferber

... Bericht im WA vom 1.12.2016 mit freundlicher Genehmigung der AZ

.... Einladungsplakat

   
Bürgergespräch Ellhofen

Sehr guter Besuch und rege Diskussion beim Bürgergespräch

am 23.6.2016 im Gasthaus Adler in Ellhofen

Eigenbericht Ortsteilgespräch Ellhofen 23.6.16

   

Christbaumspende für den Münchner Marienplatz

 

 

... siehe auch Artikel im WA

29.11.2016, der Baum steht auf dem Marienplatz in München

Nun schmückt die Weißtanne aus Weiler den Münchner Marienplatz. Knapp 4000 Lichter schmücken den Baum. Allenthalben wird der seit Jahren schönste Weihnachtsbaum selbst von alteingesessenen Münchnern als sehr schön gelobt - und das will was heißen. Bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes hat eine Delegation aus unseren 3 Musikkapellen unter Leitung von Andreas Erd zur Freude Aller ihr großes Repertoire gezeigt. Ca. 200 Mitglieder aus vielen Vereinen der 3 Ortsteile betreiben bis zum 23. Dezember den Glühweinstand im Innenhof des Rathauses. Natürlich sind auch wir FW mit 7 Mitgliedern dabei. Eine sehr schöne Gemeinschaftsaktion der Vereine!

 

Planung, das ist nun schon Vergangenheit

Die Kommune geht mit ca. 70.000€ in Vorleistung – für die Logistik der Baumfällung und Transport, Marketing und viele andere kleinere Posten. Die Vereine der gesamten Marktgemeinde mit ihren Mitgliedern haben die ehrenwerte Aufgabe, den Verkauf von tausenden Litern von Glühwein zu bewerkstelligen. Der Erlös aus diesem Verkauf dient dazu, zunächst die Fixkosten der Gemeinde abzudecken, darüber hinaus bleibt aber – so die Erfahrung der Kommunen der vergangenen Jahre – eine stattliche Summe, die den Vereinen zugute kommt, deren Mitglieder aktiv den Verkauf mitgestalten.

Mittlerweile haben sich über Rückmeldungen eine stattliche Anzahl von Mitgliedern zum Mitmachen gemeldet. Wir haben diese Informationen an Herrn Sebastian Koch vom Gästeamt weitergeleitet. Nach Zusammenstellung der gesamten Teilnehmerliste werden wir uns rechtzeitig bei den Interessenten der FW melden.

   

Verleihung der Silbernen Bürgermedaille posthum an Josef Reichart am 28.12.2015

In der letzten Gemeinderatssitzung im Jahre 2015 wurde Josef Reichart posthum für seine kommunalen Verdienste mit der Silbernen Bürgermedaille geehrt.

Stellvertretend für den Verstorbenen nahmen seine Frau Hedwig und seine 4 Kinder die Verdienstmedaille entgegen.

In der gleichen Sitzung wurde auch Ortsheimatpfleger Gerd Zimmer mit der Silbernen Bürgermedaille ausgezeichnet.

... siehe Bericht im WA

   

Jahreshauptversammlung am 14.10.2015

"Café Mangold" in Weiler im Allgäu

Tagesordnung:

  • Bericht des Vorsitzenden
  • Bericht des Schriftführers
  • Bericht des Kassiers
  • Entlastung der Vorstandschaft
  • Neuwahl: 1. Vorsitzender
  • Diskussion zu kommunalpolitischen Themen
  • Sonstiges

Es ergeht herzliche Einladung an unsere Mitglieder, Freunde der FW und interessierte Bürger.

Für die Vorstandschaft:

Bernd Ferber, Franz Sauer, Walter Maulhardt, Thomas Hele

Ratsbegehren am 21.6.2015 Vom Wähler abgelehnt - Den Ankauf des Eschenlohrhauses und die Umsetzung des Konzeptes "Westallgäuer Heimathaus" sieht die Mehrheit der Wähler nicht als eine Chance für die innerörtliche Entwicklung für Weiler.
   

Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 26.11.2014

 

...... Bericht zur Veröffentlichung im Westallgäuer

Im fast voll besetzten Nebenzimmer des Gasthauses "Zur Post" (26 Mitglieder und 4 Gäste) erfolgte die Neuwahl des stellvertretenden Vorsitzenden (Dr. Franz Sauer), des Schriftführers (Walter Maulhardt) und erneut von Thomas Hele zum Kassier und Roswitha Sinz zur Kassenprüferin. Der Vorsitzende Dr. Bernd Ferber steht erst 2015 zur Wahl. In den erweiterten Vorstand Wahl von 7 Bürgerinnen und Bürger aus 5 Ortsteilen.

An kommunalpolitischen Themen wurden wegen der großen Bedeutung die zukünftige privatwirtschaftliche Nutzung des Bahnhofsgebäudes und der Kauf und die Weiterentwicklung des Eschenlohrhauses behandelt. Das vergangene Jahr mit der Kommunalwahl bot viel Gelegenheit, die übrigen Themen zu besprechen.

Polizeihauptkommissar Thomas Walter berichtete anschließend über Gefahren und Risiken bei der Nutzung des Internets. Aber auch über Möglichkeiten der Risikoverminderung.

Tips finden Sie auf www.klicksafe.de und www.bsi-fuer-buerger.de

Herzlichen Dank an alle Vorstandsmitglieder, den Bürgermeister, die Damen und Herren der Verwaltung und im Bauhof.

   

Vortrag Eberhard Möschel

Brennpunkt Nahost

Zusammenfassung des Vortrags im pdf. Format